Wallbox Förderung KFW 440

Wallbox Förderung
KFW 440

Die wichtigsten Punkte der KFW 440 Förderung zusammengefasst

Seit November 2020 fördert und bezuschusst die KFW mit dem Programm 440 den Kauf und die Installation von Wallboxen für private Zwecke mit 900,00 €.

Die KFW bezuschusst jeden Ladepunkt mit 900,00 €, vorausgesetzt dieser ist an privaten Stellplätzen von Wohngebäuden installiert. Diese Stellplätze können z. B. in Garagen, Hinterhöfen oder auf Parkplätzen von Mietshäusern sein. Der Ladepunkt, also die Wallbox, muss regelbar sein und der bezogene Strom vom Energieversorger muss ausschließlich aus erneuerbaren Energien produziert worden sein.

Die KFW stellt hierzu eine Liste an förderfähigen Wallboxen zur Verfügung.

KFW-Liste der förderfähigen Wallboxen

Checkliste zur KFW 440 Förderung

  • Die KFW fördert mit dem Programm 440 „Zuschuss Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude“ Ladestationen, umgangssprachlich Wallbox genannt, die an Stellplätzen oder in Garagen/Carports von Wohngebäuden installiert und nur privat zugänglich sind.
  • Es werden nur Wallboxen mit 11KW Ladeleistung gefördert. 22KW Wallboxen lassen sich auch fördern, jedoch müssen diese nachweislich auf 11KW begrenzt werden. Die Wallbox muss intelligent und regelbar sein. Hiermit soll erreicht werden, dass die Wallbox netzdienlich ist. Der Energieversorger ist somit in der Lage, die Ladeleistung zu begrenzen oder zeitlich zu variieren, um Netzschwankungen ausgleichen zu können.
  • Gefördert und bezuschusst wird der Kaufpreis der Wallbox, sowie die anfallenden Kosten für die Installationsarbeiten. Die Gesamtkosten müssen mindestens 900,00 € pro Ladepunkt betragen.

Für wen ist die Förderung?

  • private Eigentümer von Wohnimmobilien (Einfamilienhaus)
  • Wohnungseigentümergemeinschaften (Mehrfamilienhaus mit Eigentumswohnungen)
  • Mieter, wenn sie mit Zustimmung des Vermieters die Ladestation auf eigene Kosten installieren
  • Vermieter von Wohnimmobilien (Privatpersonen, Unternehmen, Wohnungsbaugesellschaften)

Wie hoch ist der Zuschuss der KFW und was ist zu beachten?

Jeder Ladepunkt wird mit 900,00 € bezuschusst. Es ist auch möglich sich mehrere Ladepunkte und Wallboxen fördern zu lassen. Eine Wallbox mit zwei Anschlüssen wird als zwei Ladepunkte gesehen. Die Anzahl an Ladepunkten ist beim Antrag anzugeben.

Die Gesamtkosten pro Ladepunkt müssen mindestens 900,00 € betragen, sonst ist der Zuschuss nicht möglich und der Zuschuss wird reduziert.

Anzahl Ladepunkte Gesamtkosten Zuschuss
1 700,00 € 0,00 €
1 900,00 € < 900,00 €
2 1.500,00 € 900,00 €
2 1.800,00 € < 1.800,00 €
usw. usw. usw.

Wie ist der Ablauf zum Erhalt der Förderung?

  • Zunächst ist der Antrag im KFW-Zuschussportal zu stellen.
  • Anschließend kann die Ladestation bestellt und installiert werden.
  • Nach der Inbetriebnahme werden die geforderten Nachweise im Portal hochgeladen.
  • Nach der Prüfung aller Unterlagen wird der Betrag auf das angegebene Konto überwiesen.

Was können wir für Sie tun?

Rufen Sie uns an

oder

Schreiben Sie uns eine Mail
Kontaktieren Sie uns